Der Tod eines geliebten Menschen ist das Zurückgeben einer Kostbarkeit, die uns Gott geliehen hat.

Stationäres Hospiz

Seit den Anfängen der Diakonissenanstalt EMMAUS war und ist die Begleitung sterbender Menschen und ihrer Angehörigen ein grundlegender Bereich, der uns besonders am Herzen liegt.

Mit der Entstehung des stationären Hospizes "Haus am Wege" bekommt diese wichtige Arbeit nun noch einen bedeutenderen Stand innerhalb unseres Werkes.

Das Hospiz "Haus am Wege" möchte für schwerstkranke und sterbende Menschen eine sichere Herberge sein, in der sie in Geborgenheit und Ruhe selbstbestimmt und würdevoll die letzte Zeit ihres Lebens verbringen können.

Dabei wollen sie unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfühlsam und achtsam begleiten, ihnen mit fachlicher Kompetenz und Fürsorge zur Seite stehen und ihnen in ihrer Trauer nahe sein.

Das Nieskyer Hospiz "Haus am Wege"

 

Ab dem 18.11.2019 sind wir bereit, die ersten Hospizgäste in das neu errichtete Hospiz aufzunehmen.

Ihre Anmeldungen und Anfragen richten Sie bitte an:

Frau Friederike Salewski - Leiterin des Hauses

Tel. 03588-264-200

f.salewski@emmaus-niesky.de

oder an

Herrn Matthias Küttner - Pflegedienstleiter

Tel. 03588-264-200

m.kuettner@mmaus-niesky.de

 

In den nächsten Tagen werden hier Anmeldeformulare und weitere Informationen eingestellt.

Bis dahin nutzen Sie bitte die angegeben Kontaktdaten. Vielen Dank!

 

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür

Am Freitag, dem 15.11., von 15 Uhr bis 17 Uhr.

Herzlich Willkommen!