Die Würde eines Menschen ist weder an sein Alter noch an seine Fähigkeiten und seine Gesundheit gebunden. 

 

Altenpflegeheim ABENDFRIEDEN

Lage in Niesky

Das Altenpflegeheim liegt ruhig innerhalb des Geländes der Diakonissenanstalt EMMAUS und ist umgeben von gepflegten Grünanlagen.

Dennoch liegt es zentral: Nach ca. 300 m ist man im Stadtzentrum von Niesky mit Geschäften, Behörden, der Kirche und Gaststätten. Geht man in die entgegengesetzte Richtung, erreicht man nach wenigen Minuten den Wald mit seinen Spazierwegen.

Direkt am Haus befindet sich ein großer Parkplatz.

Nummer 4:

Das Altenpflegeheim Abendfrieden.

Unser Haus

Das Haus ist in drei Wohnbereiche auf 4 Etagen unterteilt. Die Flure sind sehr großzügig gestaltet. Die Bewohnerinnen und Bewohner können in gemütlichen Sitzecken zusammen sein. Niemand soll sich in seinem Zimmer einsam fühlen.

In jedem Wohnbereich gibt es einen Empfangstresen. Hier können auch Besucher Auskünfte erhalten.

Außerdem hat jeder Wohnbereich mehrere Gemeinschaftsräume für die verschiedensten Gelegenheiten, wie zum Beispiel Besucher empfangen oder Geburtstag feiern. Die Gäste können in Gästezimmern untergebracht werden. Die Cafeteria ist gern bereit, ein Menü anzubieten. Die großzügigen Möglichkeiten und die vielfältigen Veranstaltungsangebote bieten beste Voraussetzungen, dass Menschen hier Gemeinschaft finden. Sie können wählen: z.B. Gottesdienst, Besuche der Seelsorge, Andacht in der Kapelle, Patientenbibliothek, Cafeteria, Presseschau, Gymnastik oder Ergotherapie.

Vermittelt werden außerdem Arzt-, Physiotherapie-, Friseur- und Fußpflegebesuche.

Ärztliche Hilfe ist nicht weit: Neben Hausärzten sind das Krankenhaus Emmaus Niesky und die Ambulanz in unmittelbarer Nähe.

Unsere Zimmer

Die Zimmer sind möbliert mit einem dreiteiligen Schrank, einem bequemen Stuhl, einem Rollstuhl unterfahrbaren Tisch und einem Pflegebett mit Nachttisch. Fernseh- und Telefonanschluss sind selbstverständlich. Ebenso das Mitbringen von eigenen Kleinmöbeln und persönlichen Gegenständen wie Bildern.


Einzelzimmer sind ca.15-16 m² groß, Doppelzimmer 20 m² und größer. Zu jeweils zwei Zimmern gehören ein kleiner Flur und ein Bad mit Waschbecken, Toilette und Dusche.

So sieht eine Wohneinheit für zwei Bewohner von oben aus. Jeder hat sein Zimmer, gemeinsam wird das Bad mit Waschbecken, Toilette und Dusche sowie der Flur genutzt.

Wohnbereich für demenziell Erkrankte


Der durch seine eigenständige Architektur gemütlich wirkende Wohnbereich 3 wurde in den letzten Jahren speziell für die Betreuung demenziell erkrankter Bewohnerinnen und Bewohner ausgestaltet. Diese Betreuung benötigt eigene äußere Bedingungen und eine besondere Art des Tagesablaufes, damit auch hier unser Wertschätzungsanspruch Alltag wird. Dazu haben die Mitarbeitenden zusätzliche Aus- oder Weiterbildungen erhalten und arbeiten berufsübergreifend sehr eng zusammen.

Der Alltag spielt sich in Gruppen ab, in denen bekannte Tätigkeiten und Rituale Lebensfreude und Lebensteilnahme fördern.