EMMAUS Niesky stellt sich vor:

Play this video
EMMAUS Niesky

Diakonissen erzählen aus ihrem Leben

"Es gibt mehr als einen Anfang"

bilder/thumbnail/buch.jpg
ISBN 978-3-9807197-8-0 225 Seiten, zahlreiche Bilder, Preis: 19,95 Euro

„Es gibt mehr als einen Anfang“ ist der Titel eines Buches mit Lebensgeschichten von Diakonissen, das die Diakonissenanstalt EMMAUS Niesky herausgegeben hat. Die Idee dazu entstand 2006, im 140. Jahr der Einrichtung. Viele Menschen aus Niesky und Umgebung kennen Diakonissen und wissen, dass sie viel Lebenserfahrung, Glaubenszeugnis, aber auch Zeitgeschichte zu vermitteln haben. Was aber sind eigentlich Diakonissen? Was macht ihr Leben aus, was prägt sie, wovon lassen sie sich leiten, warum haben sie gerade diese Lebensform gewählt?

Vor dem Hintergrund, dass dieses besondere Lebensmodell allmählich verloren geht, da die meisten Diakonissen der älteren Generation angehören, hat sich EMMAUS entschlossen, es in lebendigen Geschichten beschreiben zu lassen. Denn ein Leben der Nachfolge Jesu im Dienst an Kranken, Alten, Kindern ... und gleichzeitig in einer geistlichen Gemeinschaft von Frauen – das hat unsere Gemeinden und Dörfer durch eine lange Zeit geprägt.

Das Buch ist in Zusammenarbeit mit Dr. Kerstin Bast-Haider, einer kompetenten und engagierten Wissenschaftlerin, die mit Biographiearbeit vertraut war, entstanden. Sie hat Gespräche mit den Diakonissen geführt, hat diese ausgewertet und die Texte zusammengestellt. Sie hörte zu und dokumentierte erzähltes Leben. Ihr plötzlicher Tod kurz vor Vollendung des Buches ist für alle Beteiligten unfassbar und bewegt noch immer.

Nicht nur biographische Porträts und Interviews heute lebender Schwestern enthält der Band. Dabei ist das Spektrum der Erfahrungen und Mentalitäten so bunt wie das Leben selbst. Erzählt wird beispielsweise von schwierigen Zeiten im Aussätzigenasyl „Jesushilfe“ in Jerusalem, wo auch Emmaus-Diakonissen Leprakranke pflegten, von den Erlebnissen auf der Flucht 1945, von den Erfahrungen als Gemeindeschwester oder von der Arbeit im Krankenhaus. Eine Diakonisse berichtet von ihren schweren Jahren im Gefängnis zu Anfang der DDR-Zeit. So ist dieses Buch auch ein Beitrag zur Geschichte der Diakonissenanstalt EMMAUS, der Brüdergemeine und ihrer Diakonie sowie der Region, in der wir leben – der Oberlausitz.

Das Buch ist unter ISBN 978-3-9807197-8-0 im Buchhandel, aber auch in der Diakonissenanstalt, erhältlich, hat 225 Seiten, ist reich bebildert und kostet 19,95 Euro.

Hier finden Sie das komplette Inhaltsverzeichnis


Abschied von Schwester Gerda Sander

Schwester Gerda Sander

Bei dir ist die Quelle des Lebens. Psalm 36, 9

__________________________________________________________________

 

Diakonissenanstalt EMMAUS - Niesky in Sachsen